titel

Mitglied werden

BSW-Mitglied werden

Sie erleben die Eisenbahn gerne hautnah? Sie haben es satt, Ihre Fotoobjekte immer nur aus der zweiten Reihe zu erlegen? Oder Ihnen fehlt das Kleingeld für die Baureihe 103 im Garten? Wir haben die Lösung: die BSW-Gruppe zur Erhaltung historischer Schienenfahrzeuge Koblenz.

Unsere heutigen technischen Errungenschaften bauen auf den Leistungen unserer Väter auf. Und gerade die Eisenbahn war und ist an der High-Tech-Entwicklung maßgebend beteiligt. Ihre Rolle bei der Industrialisierung und als Motor des deutschen Maschinenbaus ist überragend. Daher ist es eine wichtige Aufgabe, die Meilensteine der eisenbahntechnischen Entwicklung für unsere Nachkommen zu erhalten und erlebbar zu machen. Unsere Aufgabe!

Wir von der BSW-Gruppe zur Erhaltung historischer Fahrzeuge in Koblenz bieten dem Interessenten nicht nur Einblicke und Ausblicke in die technische Entwicklung der Eisenbahn, sondern vor allem auch handwerkliche Restaurierungsarbeit. Ideal für jeden, der sein Hobby aktiv gestalten will. Kenntnisse und Einblicke in historische Technik können spannend sein, besonders dann, wenn man selbst dabei Hand anlegt. Ob Karosserieschlosserei, Spritzlackierung, Holzberarbeitung oder Elektrotechnik: werden Sie bei uns zum Fachmann. Oder geben Sie Ihr Fachwissen an die Kollegen und unsere Besucher weiter! Vielleicht macht es Ihnen aber auch mehr Spaß, unseren Besuchern die Geschichte der Eisenbahn näher zu bringen. Wir haben alle Informationen, die Sie lernen und anderen weitergeben können. Vielleicht sind Sie ein Verwaltungsgenie oder wollen ein umfangreiches Archiv verwalten. Oder Sie lernen bei uns die grundsätzlichen betriebliche Abläufe und Handlungsweisen der Eisenbahn.

Sie bauen die Eisenbahnwelt gerne im kleinen Maßstab nach? Dann finden Sie Gleichgesinnte in unserer Modellbahngruppe. Gehört die kleine Bahn doch zu der großen Bahn in unserem Museum. Und nicht zu vergessen, die Gemeinschaft von Gleichgesinnten und Profis. Kommen Sie einfach mal auf einen Samstagmorgen zu uns und informieren sich. Es lohnt sich für Sie und Schnuppern kostet nichts.

Wenn Sie es kaum abwarten können, bei uns Mitglied zu werden, dann können Sie sich auch hier auf dieser Seite das Antragsformular herunterladen. Füllen Sie den Bogen aus und schicken ihn an unsere Adresse oder geben Sie ihn einfach im Museumsshop ab. Wir freuen uns auf Sie!

DB Museum Koblenz
Büro
Schönbornsluster Str. 14
56070 Koblenz

FAX +49 (0)261 / 396 – 13 40
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beiträge: zur Deckung der Kosten erheben wir eine Aufnahmegebühr von 10 EURO.

Der Jahresbeitrag beträgt für

  • aktive Mitglieder 15,00 EURO oder
  • passive Mitglieder 30,00 EURO

Das ist die Sache wert.

Abgebucht wird jährlich. Mehr dazu finden Sie in unseren Dokumenten:

Dokumente herunterladen
DateiBeschreibungDateigrößeErstellt
Diese Datei herunterladen (bsw_gruppe_beitragsordnung.pdf)PDF-DokumentBSW-Gruppe Beitragsordnung113 kB05.03.2016
Diese Datei herunterladen (bsw_gruppe_mitgliedsantrag.pdf)PDF-DokumentBSW-Gruppe Mitgliedsantrag117 kB05.03.2016
Diese Datei herunterladen (bsw_gruppe_sepa_lastschriftmandat.pdf)PDF-DokumentBSW-Gruppe SEPA Lastschriftmandat166 kB05.03.2016
Diese Datei herunterladen (bsw_gruppe_sepa_lastschriftmandat_andere.pdf)PDF-DokumentBSW-Gruppe SEPA Lastschriftmandat (andere Kontoinhaber)34 kB05.03.2016
Diese Datei herunterladen (bsw_stiftung_beitritterklaerung.pdf)PDF-DokumentBSW-Stiftung Beitrittserklärung815 kB05.03.2016
Diese Datei herunterladen (Flyer-kl.pdf)PDF-DokumentFlyer Mitarbeiterwerbung1055 kB12.04.2016

WICHTIGE HINWEISE:

Aufnahmebedingungen: Um Mitglied in der BSW-Gruppe zur Erhaltung hist. Schienenfahrzeuge werden zu können, müssen Sie ebenfalls Mitglied in der Stiftung BSW (BSW-Förderer) sein. Bitte haben Sie für diese Regelung Verständnis. Gerne beraten wir Sie aber, wie Sie Mitglied der Stiftung BSW werden können.

Mitgliedschaft von Kindern: Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wegen der Aufsichtspflicht eine Anwesenheit von Kindern im Gelände bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten möglich ist. Die besondere Situation im Museum mit Rangierbetrieb und anderen bahnspezifischen Gefahren machen diese Regelung erforderlich.

Probezeit: um Ihnen und uns die Möglichkeit zu geben, uns in Ruhe kennenzulernen, haben wir eine Probezeit von 6 Monaten vorgesehen.