titel

Seite 2 von 4 Ergebnisse 11 - 20 von 31

Sortieren nach: Fahrzeug Baureihe

Schlafwagen 1. und 2. Klasse


Fahrzeug: 61 80 71-30 007-2
Gattung/Bauart: WLABmh 174
Dieser Schlafwagen vom Typ „Universal“ wurde von der „Deutschen Schlaf- und Speisewagen-Gesellschaft“ (DSG) im nationalen und internationalen Verkehr eingesetzt.
Weiterlesen...

Schnellzugwagen 2. Klasse


Fahrzeug: 51 80 22-90 489-1
Gattung/Bauart: Bm 235.0
Für den Schnellzugverkehr beschaffte die Deutsche Bundesbahn ab 1952 über 6000 Fahrzeuge, sogenannte UIC-X-Wagen. Bis zur Klassifizierung durch die UIC Anfang der 1960er Jahre wurden sie als üm-Wagen bzw. m-Wagen bezeichnet.
Die Fahrzeuge sind 1978/1979 aus Bm 234.0 umgebaut worden
Weiterlesen...

Schnellzugwagen 2. Klasse


Fahrzeug: 51 80 22-90 639-1
Gattung/Bauart: Bm 235.0
Für den Schnellzugverkehr beschaffte die Deutsche Bundesbahn ab 1952 über 6000 Fahrzeuge, sogenannte UIC-X-Wagen. Bis zur Klassifizierung durch die UIC Anfang der 1960er Jahre wurden sie als üm-Wagen bzw. m-Wagen bezeichnet.
Die Fahrzeuge sind 1978/1979 aus Bm 234.0 umgebaut worden
Weiterlesen...

Salonwagen


Fahrzeug: 11 701 Mü
Gattung/Bauart: Sal Presse4ü
Dieses Fahrzeug wurde als Aüe 309 mit der Fahrzeugnummer 51 80 17-43 030-8 bei der Deutschen Bundesbahn eingesetzt und wurde als „11 701 Mü“ in den Museumsbestand übernommen.

Salonwagen


Fahrzeug: 11 645 Nür
Gattung/Bauart: Salüe 036
Der Wagen AB4ü-38 mit der Fahrzeugnummer 11 645 Nür ist nach dem Einsatz als Messbeiwagen bei der Deutschen Bundesbahn in den Museumsbestand übernommen worden.
1965 erfolgte im AW Frankfurt der Umbau zum Messbeiwagen.

Eilzugwagen 2. Klasse mit Speiseraum


Fahrzeug: 40 413 Köl
Gattung/Bauart: BRyl 446.0
Der Halbspeisewagen dem Spitznamen „Kakadu“ (aufgrund der zweifarbigen Lackierung) gehört zu einer Fahrzeuggruppe, die sowohl Sitzplätze in einem Durchgangsabteil als auch eine Küche mit Speiseraum beinhaltet.
Weiterlesen...

Einheits-Abteilwagen 4. Klasse/Austauschbauart


Fahrzeug: 81 753 Berlin
Gattung/Bauart: Cid-27b
Die Zusammenfassung der acht deutschen Länderbahnen zu den Reichseisenbahne am 01.04.1920 förderte u. a. die Entwicklung von Einheitspersonenwagen, bei denen aufgrund vereinheitlicher Maße für Fenster und Türen ein Austausch erleichtert wurde.
Das Fahrzeug gehört zum „1000-Türen-Zug“.
Weiterlesen...

Einheits-Abteilwagen 4. Klasse


Fahrzeug: 81 681 Dresden
Gattung/Bauart: Cid-27b
Die Zusammenfassung der acht deutschen Länderbahnen zu den Reichseisenbahne am 01.04.1920 förde rte u. a. die Entwicklung von Einheitspersonenwagen, bei denen aufgrund vereinheitlicher Maße für Fenster und Türen ein Austausch erleichtert wurde.
Das Fahrzeug gehört zum „1000-Türen-Zug“.
Weiterlesen...

Nahverkehrswagen 1. und 2. Klasse


Fahrzeug: 50 80 31-53 199-1
Gattung/Bauart: ABnb 703.0
Die als „Silberlinge“ bezeichneten Fahrzeuge wurden als neue Wagengeneration für Eilzüge im Bezirks- und Nahverkehr von der Deutschen Bundesbahn entwickelt.

Nahverkehrswagen 2. Klasse


Fahrzeug: 50 80 82-34 083-9
Gattung/Bauart: BDnrzf 740.0
Zusätzlich zu den reinen Sitzwagen wurden auch bei den „Silberlingen“ Steuerwagen mit Sitzplätzen, Gepäckraum und einem Führerstand gebaut. Diese Fahrzeuge sind für den Einsatz in Wendezügen des S-Bahnverkehrs in Ballungsräumen konzipiert worden.

Seite 2 von 4 Ergebnisse 11 - 20 von 31