Tag der Einheitslok

60 Jahre Einheitslok

Großes Fest in Koblenz zum „Tag der Einheitslok“

Es ist nunmehr sechzig Jahre her, dass die Elektrolokomotive E 41 001 am 27. September 1956 an die damalige Deutsche Bundesbahn ausgeliefert wurde. Hersteller dieser Maschine waren im mechanischen Teil Henschel & Sohn in Kassel und in der elektrischen Ausrüstung Brown, Boveri und Cie. (BBC) in Mannheim. Zwei Tage später erfolgte die Abnahme und die Beheimatung im Bezirk der damaligen Bundesbahndirektion München.

Die Baureihe E 41 passte insofern zur BD München, als diese Direktion die einzige war, welche über elektrifizierte Nebenbahnen verfügt. Die vierachsige E 41 wies mit ihrer Dienstmasse von
67 t eine relativ geringe Achslast von unter 17 t auf. Dies machte sie nebenbahntauglich. Äußerlich erkennbares Zeichen dafür war die sogenannte „Schlagglocke“, also ein Druckluftläutewerk, auf dem Führerstandsdach auf der Seite des Beimanns.

Dank der E 41 001 kommt dieser Baureihe die Ehre zu, die älteste Serienlokomotive des Ellok-Neubauprogramms der Deutschen Bundesbahn in ihren Reihen zu haben. Obwohl es eine bereits 1952/53 ausgelieferte Vorserie von fünf Maschinen der Reihe E 10 gab, erfolgte die Ablieferung der ersten Serien-E 10 (diese wurde als Baureihe E 10.1 bezeichnet) mit Indienststellung der Maschine E 10 152 erst im Februar 1957.

Das Schicksal war beiden, der E 41 001 und der E 10 152, hold: Beide gehören zum Bestand des DB Museum, letztere ist in der Obhut des Vereins „Baureihe E 10 e.V.“ in Köln. Standort der zwei Loks ist das DB Museum in Koblenz.

Nachzutragen wäre, dass im März 1957 die erste Lok der Baureihe E 40 (vierachsige Drehgestell-Ellok für Güterverkehr im Flachland) auf die Schienen gestellt wurde, der im April 1957 die erste E 50 (sechsachsige Drehgestell-Ellok für Güterverkehr im Hügelland) folgte.

141001 schildDie Beschaffung der in großen Serien für die Deutsche Bundesbahn georderten Maschinen der vier genannten Baureihen endete nach einem langen Zeitraum wie folgt:

  • E 10 / 110:  10.03.1969 (Abnahme der 110 501-5 für BD Hamburg, Bw Hamburg-Eidelstedt)
  • E 40 / 140: 17.08.1973 (Abnahme der 140 879-8 für BD Saarbrücken, Bw Saarbrücken
  • E 41 / 141: 10.02.1971 (Abnahme der 141 451-5 für BD Wuppertal, Bw Hagen-Eckesey)
  • E 50 / 150: 16.03.1973 (Abnahme der 150 194-9 für BD Stuttgart, Bw Kornwestheim)

Anlässlich dieses Geburtstages findet im DB Museum Koblenz eine besondere Würdigung statt: Der „Tag der Einheitslok“ am Samstag, den 15. Oktober 2016! In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können Sie sich auf ein Programm anlässlich des 60. Geburtstages der Einheitsloks der Deutschen Bundesbahn freuen:

  • Führerstandsmitfahrten mit einer historischen Lokomotive
  • Fahrzeugausstellung
  • Ausstellung zur Entwicklung und Geschichte der Einheitsloks
  • Lokpräsentation an der Drehscheibe
  • Teilnahme an Museumsführungen
  • Fahren Sie als Lokführer im Zugsimulator LOCSIM
  • Fahrten mit der 5-Zoll- und 7 1/2-Zoll-Mitfahreisenbahn
  • Modellbahnschau bei der LGB- und der TRIX EXPRESS-Bahn
  • Museumsgastronomie
  • und vieles mehr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Literaturempfehlung (in Auswahl):

Koschinski, Konrad / Obermayer, Horst J. / Andreas, Hans-Dieter:
Neubau-Elloks der DB. Die Baureihen E 10, E 40, E 41, E 50 und E 03.
Fürstenfeldbruck und Essen 2015, hier besonders: S. 52, 102, 121, 142.

Dokumente herunterladen
DateiBeschreibungDateigrößeErstellt
Diese Datei herunterladen (Tag der Einheitslok Handzettel A5.pdf)PDF-DokumentHandzettel Tag der Einheitslok1681 kB18.09.2016